Patrizia: will in Hamburg für 250 Mio. Euro Wohnungen kaufen

Artikel im Hamburger Abendblatt vom 2.12.2010.

Die bayrische Patrizia Immobilien AG will in den nächsten Jahren 1.000 bis 1.500 Wohnungen in der Hansestadt erwerben oder bauen. Das sagte der Firmenchef und Gründer Egger im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt.

„Die Hansestadt gehört zu den attraktivsten Städten in Deutschland“, sagte Egger. Die Stadt ziehe jedes Jahr mehr Menschen an. „Wir erwarten, dass die Zahl der Bevölkerung in Hamburg bis 2025 weiter kontinuierlich steigen wird. Das allein bedeutet einen zusätzlichen Bedarf von 180 000 Wohnungen“.  Hinzu käme ein Ersatzbedarf von 120.000 Wohnungen.

Derzeit hält Patrizia 10 000 Wohnungen bundesweit. Vor vier Jahren waren es noch 15 000. In Hamburg sind es aktuell 1200.

Autor: stü
Link: Patrizia investiert in Hamburg 250 Mio. Euro (Hamburger Abendblatt vom 2.12.2010)

Verfaßt von: Christoph Marloh

Advertisements