CBRE: Mehr Angebote der öffentlichen Hand

CBRE-Studie: „What Role for Property Sales in Government Deficit-Reduction Programmes?“, Juli 2010

Staatliche Immobilienverkäufe sollen auf dem europäischen Investmentmarkt nach einer Studie von CB Richard Ellis vom Juli 2010 zunehmen. Besonders in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Griechenland sollen Privatisierungen in größerem Umfang erfolgen. In 2009 war Deutschland mit Verkäufen im Wert von Euro 350 Mio. und Anteil am Gesamtvolumen von 42 % der größte Anbieter öffentlicher Immobilien in Europa vor den Niederlanden, Frankreich und Italien. In den nächsten fünf bis sechs Jahren plane die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima), die Hälfte ihres auf Euro 6,8 Mrd. geschätzten Portfolios zu veräußern. Zuvor habe die englische Regierung angekündigt, in den kommenden zehn Jahren Immobilien im Wert von 35 Mrd. GBP zu veräußern.

Damit dürfte die in einigen Märkten zu beobachtende Knappheit des Angebotes einer teilweisen Normalisierung weichen.

CBRE-Studie: What Role for Property Sales in Government Deficit-Reduction Programmes?

Autor: Richard Holberton
Link zum Download: What Role for Property Sales in Government Deficit-Reduction Programmes? [July 2010]

Verfaßt von: Christoph Marloh

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: